AQUASORB AQ-30B/31B/31L

 
 
 
 

AQUASORB AQ - mit luftgekühltem Kondensator

Beim AQUASORB wird die Regenerationsluft in einem geschlossenen Kreislauf über einen Luft-Luft-Wärmetauscher geführt.

Dieser ermöglicht es, die zuvor vom Rotor adsorbierte Feuchtigkeit in rein flüssiger Form auszuscheiden. Eine Abfuhr der Feuchtluft ins Freie ist somit nicht erforderlich.

Durch die Zusammenführung von Kühlluft und Trockenluft werden die im Kondensator freiwerdende Wärmemenge und die im Rotor enthaltene Restwärme der Trockenluft zugeführt.

 

Übersicht

  • Gehäuse aus Edelstahl

  • mit luftgekühltem Kondensator, daher keine Feuchtluftabfuhr erforderlich

  • direkte Kondensatabfuhr über Kondensatpumpe

  • die gesamte umgewandelte Wärme wird über die Trockenluft dem Raum zugeführt

  • waschbarer D-MAX Silicagel-Entfeuchtungsrotor

Gerätebeschreibung

  • Einsatzbereich: zum Erreichen geringer Restfeuchte oder zum Trocknen bei geringen Temperaturen, mit luftgekühltem Feuchtluft-Kondensator

  • Arbeitsprinzip: AQUASORB

  • Installationsweise: mobil und stationär, stehend

  • Feuchtluftabfuhr: nicht erforderlich

  • Gehäuse: Edelstahl, selbsttragend

  • Wartungszugänglichkeit: von vorne und von oben

  • Luftfilter, Filterklasse: ein gemeinsamer G4-Filter für die Trocken- und Kühlluft, schnell und einfach ohne Werkzeug zu wechseln

  • Ventilator: gemeinsamer EC-Ventilator für die Trocken- und Kühlluft, zusätzlicher PWM-Ventilator für die intern zirkulierende Regenerationsluft, alle Ventilatoren direkt angetrieben

  • Entfeuchtungsrotor: Seibu Giken DMR, d 300mm x h 50mm

  • Rotorantrieb: Rotormotor mit Riemenantrieb und Riemenspannvorrichtung

  • Regenerationsheizung: elektrische PTC-Heizung, selbstregelnd und überhitzungssicher

  • Feuchtluftkondensator: Luft-Luft-Wärmetauscher aus korrosionsfestem Aluminium

  • Kondensatwanne: Edelstahl

  • Kondensatabfuhr: Kondensatpumpe mit Sicherheitsabschaltung

  • elektrische Ausstattung: alle Komponenten auf Reihenklemme verdrahtet, Ein/Aus- und Man/Auto-Schalter, normgerechte Ausführung

  • Regelbarkeit: vorbereitet zum Hygrostatanschluss

  • Signalaustausch: Fern-EIN/AUS

  • Zuleitung: Schuko-Stecker mit 2m Zuleitung

  • Betriebsstundenzählwerk: Standard

  • Geräteanschlussdose Hygrostat/Fern-EIN: Standard


Downloads

 

FAQ

 
 

Technische Daten

 
 

Handbuch

PDF Icon.jpg
 
 

Katalog

PDF Icon.jpg